Zum Inhalt springen

Cueva de los Verdes

Karte Cueva de los Verdes - Lanzarote

Zu den beliebtesten Ausflugszielen im Norden der Kanarischen Insel Lanzarote zählt die Lavahöhle Cueva de los Verdes. Das etwa sieben Kilometer lange Tunnelsystem ist das längste vulkanische Gangsystem der Welt.

Die Höhle entstand vor etwa 3000-4500 Jahren bei einem gewaltigen Vulkanausbruch des Montana Corona. Riesige Lavaströme flossen über das Land in Richtung des Meeres. Die oberflächlichen Lavaströme erkalteten relativ schnell und verfestigten sich an der Luft. Die unteren Lavaströme flossen unter der erstarrten Oberfläche weiter und hinterließen eine Höhle, als der Lavastrom schließlich versiegte.

Die Höhle beginnt am Fuße des Vulkans und führt bis an die Küste, wo sie nach etwa 1,5 Kilometern unter der Meeresoberfläche endet. Da die Decke an mehreren Stellen brach, bildeten sich an den Bruchstellen bis zu zwanzig Meter tiefe Schächte, so genannte Jameos. Von dem sechs Kilometer langen Tunnel sind rund zwei Kilometer begehbar, ein großer Teil konnte bislang noch nicht erforscht werden.

Wegweiser zur Cueva de los Verdes - Lanzarote

In den vorigen Jahrhunderten wurde Lanzarote immer wieder von Piraten heimgesucht und attackiert. Das Grottensystem diente den Insulanern als Zufluchtstätte, die einige tausend Menschen fassen konnte.

Seit 1964 wird die Höhle für touristische Zwecke genutzt. Cueva de los Verdes darf nur unter Aufsicht betreten werden, tägliche Führungen finden zwischen 10 und 18 Uhr statt. Der begehbare, einen Kilometer lange Teil der Höhle, besteht aus zwei übereinander liegenden langen Röhren. Bei dem 50 Meter tiefen Abstieg können bizarre Lavaformationen bewundert werden. Während der gesamten Führung werden gregorianische Gesänge gespielt, die die Besichtigung zu einem einmaligen Erlebnis werden lässt.

Während des vierzig minütigen Rundganges gelangt man in eine erstaunlich große, naturbelassene Halle, die Platz für 300 Besucher bietet. Diese mit einer Bühne ausgestattete Halle dient wegen seiner einzigartigen Akustik als Konzertsaal. Leider finden nur sehr selten Konzerte statt, da es hier weder Toiletten noch eine Bar gibt.

Zum Abschluss der Führung gelangen die Besucher an einen wunderschönen, kleinen Süßwassersee, bei dem mit besonderem Licht traumhafte Effekte erzielt werden. Die raffinierte Beleuchtung der Höhle wurde von dem Künstler Jesus Soto installiert.

Cueva de los Verdes - Lanzarote Eingang zur Cueva de los Verdes - Lanzarote








Seitenanfang