Zum Inhalt springen

Mala

Karte Mala - Lanzarote Mala - Lanzarote
Kakteenfeld in Mala - Lanzarote

Im Nordosten der Kanarischen Insel Lanzarote liegt das malerische Dorf Mala mit nur rund fünfhundert Einwohnern.
Mala liegt inmitten riesiger Kakteenfelder, die zur Zucht der Conchenille-Schildläuse angelegt wurden. Die Larven der Schildläuse werden, genau wie in Guatiza, von den Feigenkakteen geschabt, um den begehrten Farbstoff Karminsäure herzustellen. Der natürliche, rote Farbstoff wird hauptsächlich für kosmetische Zwecke und als Lebensmittelfarbstoff verwendet. Die riesigen Felder wirken wie grüne Teppiche in der sonst kargen vulkanischen Landschaft.
Mala blieb bisher vom Massentourismus verschont, anstelle von großen Hotelanlagen gibt es wunderschöne, gepflegte Ferienwohnungen und Appartementanlagen. Auch die würfelförmigen, so genannten Duplexhäuser, wirken sehr gepflegt mit ihren kleinen, bepflanzten Vorgärten. Im Dorf gibt es zwei kleine Supermärkte und ein Bistro, weitere Einkaufsmöglichkeiten findet man in den Nachbarorten Arrieta und Guatiza.
Die Küste ist nur einen Kilometer entfernt, der nächste Strand befindet sich im benachbarten Fischerdorf Arrieta, etwa vier Kilometer von Mala. Arrieta ist auf der ganzen Insel für seine hervorragenden Fischrestaurants bekannt.
Die nähere Umgebung eignet sich hervorragend für ausgiebige Wander- und Fahrradtouren. In den Bergen können häufig Gleitschirmspringer und Drachenflieger beobachtet werden.

Um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Insel besuchen zu können, bietet es sich an, einen Leihwagen zu mieten. Bekannte Werke des Künstlers César Manrique finden sich beinahe in jedem Ort der Insel. Ganz in der Nähe von Mala befinden sich die Höhlensysteme "Jameos del Agua" und "Cueva de los Verdes", sowie der nördlichste Aussichtspunkt "Mirador del Rio". Manrique war stets darum bemüht, dass der Tourismus auf Lanzarote nicht die Überhand gewinnt.


Anzeige

Mit einem Kratzeisen werden die Läuse von den Opuntien abgekratzt, in der Sonne getrocknet und dann zu Pulver zermahlen. Für die Gewinnung von 50 g Karminfarbstoff werden etwa 100000 weibliche Schildläuse benötigt.

Kakteen für die Farbstoffgewinnung per Conchenille-Schildläuse  - Mala - Lanzarote Conchenille-Schildläuse  - Mala - Lanzarote



Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter

Lanzarote erleben - es folgen einige interessante Angebote












Seitenanfang